meinsunworld.de - 2019
Sie sind hier: Startseite » TIPPS » Solarium mit Kontaktlinsen

Solarium mit Kontaktlinsen

Solarien scheinen zu polarisieren: Gibt es die eine Seite der Menschen, die das Solarium gänzlich ablehnt, spricht sich die andere Seite für das Solarium aus und findet genügend Argumente, die für das Solarium sprechen. Gerade zur kalten Winterzeit, aber natürlich auch in den sommerlichen Monaten findet das Solarium sehr viel Zuspruch. Immer wieder tauchen allerdings diverse Fragen bezüglich der Sonnenbank auf – wie etwa, ob man auch mit Kontaktlinsen in das Solarium gehen darf. Die Frage ist mit einem eindeutigen ja zu beantworten. Das Solarium kann weder die Augen, noch die Kontaktlinsen beschädigen – so man sich an die Grundregeln für den Solariumbesuch hält.
Wenn man den empfohlenen Augenschutz unter der Sonnenbank nutzt, so kann gar nichts passieren. Es gibt außerdem sogar Kontaktlinsen, die mit einem UV-Schutz ausgestattet sind. Sowohl die UV-A-, als auch die UV-B-Strahlen werden durch diesen UV-Filter der Kontaktlinsen gelassen. Das bedeutet, dass die Hornhaut generell geschützt wird – nicht nur unter der Sonnenbank, sondern auch in den sommerlichen Monaten, in denen die Sonne herunter scheint.

Benutzt man trotz aller guten Ratschläge nicht die empfohlenen Sonnenbrillen, die es speziell für die Sonnenanbeter im Solarium gibt, so hält man mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit die Augen unter der Sonnenbank geschlossen. Allerdings lassen die Augenlider trotzdem UV-Strahlen hindurch, was zu einer Schädigung der Hornhaut führen kann. Nutzt man Kontaktlinsen, die mit einem UV-Filter ausgestattet sind, so wirkt dies nochmals schützend für die Augen. Der Kontaktlinse schaden die UV-Strahlen gar nicht. Trotzdem sei an dieser Stelle nochmals betont: Unbedingt auf den professionellen Augenschutz aus dem Solarium achten und nicht darauf verzichten!

Der Sonnenschutz für die Augen, der ja die Augen automatisch geschlossen hält, sorgt nicht nur dafür, dass die UV-Strahlen nicht direkt in die Augen und an die empfindliche Hornhaut geraten, sondern auch dafür, dass der Tränenfilm nicht verdunstet. Von Trägern von Kontaktlinsen hat man schon gehört, dass die Kontaktlinsen nicht mit geschlossenen Augen getragen werden dürfen, weil dies die Augen austrocknet. Dies meint allerdings eher die Nachtruhe, als die paar Minuten, die man im Solarium verbringt. Schließt man seine Augen für 10 bis 30 Minuten, so trocknen die Kontaktlinsen nicht gleich die Augen aus und verdunsten den Tränenfilm. Auch dies spricht dafür, dass Kontaktlinsen im Solarium gesundheitlich unbedenklich sind.